Onlinekurse

Verkaufen Sie Ihre Dienstleistung oder Ihr Know-How bereits über das Internet?

 

 

Klingt interessant? Finden wir auch! Warum Onlinekurse so interessant sind und warum das World Wide Web eine so gute Möglichkeit für die Verbreitung der Onlinekurse ist?

 

Bei Onlinekursen bewegen wir uns natürlich im Internet. Da fühlen wir uns wohl und wir können uns Inhalte wann und wo wir wollen ansehen. Und hier ist der riesen Vorteil für den Konsumenten. Er findet Inhalte, die ihn interessieren. Ob textuell oder ein Youtube-Video. Der User finde News, Tutorials, Wissenswertes oder Unterhaltung.

 

So sieht das neue digitale Leben einfach aus und die Akzeptanz digitaler Plattformen wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Die Jugend von heute wächst ja mit Facebook, Twitter, Snapchat und Youtube auf, als hätte es nie etwas anderes gegeben.

Das Thema Digitalisierung spielt hier eine wichtige Rolle. Zu Onlinemarketing können auch Onlinekurse gehören und wir möchten Ihnen einen Anreiz geben, wie Sie diese Chance für sich und vielleicht sogar Ihr Unternehmen nutzen können.

 

Einfachste Kommunikation

 

Wir mögen es einfach, wir mögen es schnell und wir wollen unterhalten werden. Videos zielen genau auf diese Bedürfnisse ab. Komplexes Wissen wird anschaulich erklärt. Bei stark erklärungsbedürftigen Themen und Produkten eignet sich überspitztes Storytelling und schon werden die Kaufanreize des Zuschauers getriggert, da er sich mit dem lebendigen Video einfach besser identifizieren kann als bei einem leblosen Text, bei dem es vielleicht nicht einmal ein Bild in den Artikel geschafft hat.

 

Emotionen

 

Was wäre ein Film ohne Gefühle. Actionfeuerwerk, Romantik oder Drama wird über die akustische als auch visuelle Ebene transportiert. Mag erstmal kitschig klingen aber unterschätzt das auf keinen Fall. Die Hauptfigur im Video oder Film kann die Thematik der Zielgruppe auf einer emotionalen Ebene näherbringen. Auch hier spielt die Identifizierung mit diesem Hauptcharakter eine entscheidende Rolle. Der AHA-Effekt resultiert in einem höheren Interesse am Produkt.

 

Verschiedene Studien zeigen, dass der Lernfaktor umso höher ist, je mehr Ebenen der Kommunikation gleichzeitig verwendet werden.

 

  • Stufe 1: Lesen
  • Stufe 2: Hören
  • Stufe 3: Kombination aus Lesen und Hören – und da sind wir wieder beim Video

 

Nicht umsonst hat man damals in der Schule auch mal ein Lehrvideo im Physikunterricht vorgesetzt bekommen. Man erinnert sich einfach besser an gesehenes Videomaterial als wenn man sich an den genauen wortlaut einer gelesenen Zeile zurückerinnern muss. Die Zuschauer werden es einem Danken – und rate mal, ja auch das resultiert in einem höheren Umsatz.

 

Branding, Branding, Branding!
Videos sind ganz nahe am Menschen. Wir sehen den Fachmann oder die Fachfrau, der/die uns die Informationen näherbringen will auch direkt vor uns. Verbraucher nehmen somit Unternehmen ganz anders wahr.

RedBull hat seine Fanbase durch Aktionen, Kampagnen und Videos, in denen Sie sich beteiligen, weiter ausbauen können. Würde man über die coolen Snowboard- und Mountainbikevideos nur lesen, lässt einen das erstmal noch kalt.

 

Aber VIDEOS…

 

Hier kann ich gezielt meinen Kundenkreis ansprechen. Zeigen wie cool man ist. Welche Vorteile das Produkt hat. Wie schön und funktionell die neue Smart-Watch ist oder wie einfach die neue software zu bedienen ist.

 

Keep it simple and short

 

Verbraucher sind natürlich für jede Sekunde, die sie sich bei der Informationsbeschaffung sparen, dankbar!

 

4 Minuten sind oft die Schmerzgrenze. Es geht also darum, die wichtigsten Aspekte prägnant auf den Punkt zu bringen. Qualität statt Quantität ist ja auch ein bekannter Leitsatz. Wenn es doch um weitreichende Schulungszwecke geht reichen aber auch die 4 Minuten nicht aus. Hier (und das versteht sich von selbst) muss mehr Laufzeit des Videos vorhanden sein. Der Verbraucher hat bei Videos aber auch bequem die Möglichkeit zu stoppen, zurück zu spulen, an interessanten Punkten einzusteigen oder das Video zu einem späteren Zeitpunkt einfach zu Ende anzusehen.

 

Adaption

 

Internationalisierung oder einfach die Verwendung der Videos für weitere Kurse zu einem späteren Zeitpunkt. Einmal produziert, vielfach verwendbar. Die beste Voraussetzung für expandierende Unternehmen. International greife ich natürlich auch auf einen viel breiteren Kundenkreis zurück.

 

Haben Sie eine Idee? Möchten Sie selbst Onlinekurse anbieten und Ihr Know-How weitergeben? Fragen Sie uns. Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung und technischen Lösung. Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung.

Simon Schricker

Dieser Blog wurde von verfasst.

Das Leben ist zu kurz für schlechte (Software-)Lösungen.
Mit meiner langjährigen Erfahrung als Softwareentwickler und Projektleiter erarbeite ich mit Ihnen gemeinsam ein Konzept, welches genau Ihren Anforderungen entspricht.

Interesse an weiteren Blogs?

Teilen Sie diesen Blog auch in Ihren Social Media Kanälen

Kontakt


skriptstube GmbH
Frauenrichter Straße 2
92637 Weiden in der Oberpfalz
0961 - 784 897 55
info@skriptstube.de

Karriere - Jobs
Zu den Stellenangeboten
Ansprechpartner: Peter Karwath
0961 - 784 897 55
peter.karwath@skriptstube.de